Assessor jur.; Tel.: +49 (0)40 3609719-20; E-Mail: vonschultzendorff@certlex.de

CertLex Artikel in Arbeitsschutzmagazin „Ergonomie Markt“

Gern möchten wir Sie darüber informieren, dass in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins für den Arbeitsschutzhandel und Top-Entscheider aus Industrie, Wirtschaft und Verwaltung, der „Ergonomie Markt“ ein Artikel von Dipl.-Ing. Christian Schmidt, Betreuungsgesellschaft für Umweltfragen Dr. Poppe AG, erschienen ist. Herr Schmidt gehört zu den Fachautoren der CertLex AG. Unter dem Titel „Überarbeitetes Regelwerk für Gefahrguttransporte…

EU gleicht Barrierefreiheitsanforderungen für Produkte und Dienstleistungen an

EU-Richtlinie: Verfügbarkeit barrierefreier Produkte und Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen durch einheitliche EU-Vorschriften erhöhen Durch Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der EU-Mitglieder über die Barrierefreiheitsanforderungen für bestimmte Produkte und Dienstleistungen soll ein Beitrag zum reibungslosen Funktionieren des Binnenmarkts für Menschen mit Behinderungen geleistet werden. Geregelt ist dies in der Richtlinie (EU) 2019/882 vom 17.04.2019. Der Bedarf…

CertLex Forecast: Bundesregierung will kleine Unternehmen vor Abmahnmissbrauch schützen

Die letzten Monate haben gezeigt, dass die „Abmahnindustrie“ wegen angeblicher Datenschutzverstöße viel Geld umsetzt. In der Praxis waren Anknüpfungspunkte von Abmahnungen in jüngster Zeit oft – vermeintliche – Verstöße gegen die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) auf Unternehmenswebseiten. Dies hat zu großer Verunsicherung bei den Unternehmen geführt. Vor allem kleine Unternehmen werden regelmäßig Opfer von missbräuchlichen Abmahnungen. Die Regierung…

CertLex Forecast: Neue Stoffe für die Werteliste der Maximalen Arbeitsplatz-Konzentrationen (MAK) und Biologischen Arbeitsstoff-Toleranzwerten (BAT)

Es ist sehr wahrscheinlich, dass schon diesen Sommer, spätestens im kommenden Jahr, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die Liste der MAK- und BAT-Werte aktualisieren wird. Die zuständige Kommission zur Prüfung gesundheitsschädlicher Arbeitsstoffe der Deutschen Forschungsgemeinschaft wird zeitnah ihre Beratungen abgeschlossen haben und ihre Vorschläge unterbreiten, sodass die Veröffentlichung anschließend erfolgen kann. Adressat: Die Werteliste…

Forecast: Ab 2020 neues Register für in Verkehr gebrachte Elektro- und Elektronikgeräte

Ab 1. Januar 2020 gilt die Durchführungsverordnung (EU) 2019/290 der Kommission vom 19. Februar 2019, die das Format festlegt für die Registrierung von Herstellern von Elektro- und Elektronikgeräten und deren Berichterstattung an das Register. Adressat: Die Verordnung richtet sich an die Mitgliedsstaaten und verpflichtet sie,  Maßnahmen einzuleiten, um eine einheitliche Registrierung zu gewährleisten. Verbindlichkeit: Verordnungen…

Neufassungen der TRGS 552 Krebserzeugende N-Nitrosamine der Kat 1A und 1B

Inhalt: Die TRGS beschreibt in Ergänzung zur TRGS 400 die Vorgehensweisen bei der Informationsermittlung, der Gefährdungsbeurteilung und bei den Schutzmaßnahmen zur Minimierung von Belastungen durch krebserzeugende N-Nitrosamine (Kat. 1A und 1B) an Arbeitsplätzen. Adressat: Die neu gefasste Technischen Regeln für Gefahrstoffe TRGS 552 richtet sich an Arbeitgeber, in dessen Verantwortungsbereich Tätigkeiten mit krebserzeugenden N-Nitrosaminen der…

Marktstammdatenregister – Pflichten und Hintergrund

Marktstammdatenregister: Wir klären auf über die neuen Pflichten und Hintergünde. Im März 2017 ist die Marktstammdatenregisterverordnung in Kraft getreten. Auf dieser Grundlage baut die Bundesnetzagentur das Marktstammregister (MaStR) auf. Mit dem Register wird eine für jedermann nutzbare einheitliche Datenbasis der leitungsgebundenen Energieversorgung geschaffen. Das MaStR löst das Anlagenregister und das PV-Meldeportal ab und bündelt viel…

E-Privacy-Verordnung: Was kommt auf Unternehmen zu?

Seit dem 25. Mai 2018 ist die Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung, „DS-GVO“) als unmittelbar geltendes Recht anzuwenden. Im kommenden Jahr soll zusätzlich die E-Privacy-Verordnung in Kraft treten, der anders als der Datenschutz-Grundverordnung deutlich weniger Beachtung geschenkt wird. Dabei wird die E-Privacy-Verordnung aber die umfassende Reform des Datenschutzrechts fortführen und die Datenschutz-Grundverordnung um bereichsspezifische Datenschutzvorschriften ergänzen.…