Neufassung der TRBS 3121 Betrieb von Aufzugsanlagen

Die neugefasste TRBS 3121 unterstützt beim Betrieb von Aufzugsanlagen bei der Einhaltung von Anforderungen aus der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Hierzu wird in der Technischen Regel beschrieben, welche sicherheitstechnische und organisatorische Anforderungen im Hinblick auf die sichere Verwendung, die Instandhaltung, die Personenbefreiung und die Prüfungen von Aufzugsanlagen zu berücksichtigen sind.

Gesetzlicher Mindestlohn steigt ab Januar 2019

Am 20. November 2018 wurde die Zweite Mindestlohnanpassungsverordnung verkündet. Damit gilt ab dem 1. Januar 2019 ein bundeseinheitlicher gesetzlicher Mindestlohn von 9,19 Euro brutto und ab dem 1. Januar 2020 von 9,35 Euro brutto. Adressat: Die Zweite Mindestlohnanpassungsverordnung richtet sich sowohl an die Arbeitgeber mit Sitz im In- und Ausland, die Arbeitnehmer in Deutschland beschäftigen,…

Neufassungen der TRBS 1212 Teil 2 Prüfungen und Kontrollen bei Dampf und Druck

Inhalt: Diese TRBS beschreibt beispielhaft Prüfungen an druckbeaufschlagten Arbeitsmitteln nach § 14 BetrSichV, an überwachungsbedürftigen Anlagen und Anlagenteilen nach den §§ 15, 16 und Anhang 2 Abschnitt 4 BetrSichV sowie Kontrollen an druckbeaufschlagten Arbeitsmitteln gemäß § 4 Abs. 5 Satz 3 BetrSichV bezogen auf die Druckgefährdung. Adressat: Die neu gefasste Technische Regel für Betriebssicherheit TRBS…

Neufassung der Technischen Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1122

Inhalt: Die neu gefasste TRBS 1122 unterstützt Betreiber von erlaubnispflichtigen Anlagen wie Gasfüllanlagen, Lageranlagen, Füllstellen, Tankstellen und Flugfeldbetankungsanlagen (gem. § 18 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 – 7) bei der Beurteilung, ob Änderungen an diesen Anlagen prüfpflichtig oder erlaubnispflichtig sind. Adressat: Die neu gefasste Technischen Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1122 richtet sich an Arbeitgeber…

Neufassungen der TRBS 2121 Allgemeine Anforderungen bei Absturzgefährdung

Inhalt: Die TRGS 2121 Teil Allgemeine Anforderungen gilt für die Ermittlung und Bewertung von Absturzgefährdungen, die bei der Verwendung von Arbeitsmitteln entstehen können. Sie beschreibt die Vorgehensweisen für die Ermittlung und Bewertung von Absturzgefährdungen von Beschäftigten. Adressat: Die neu gefasste Technischen Regeln für Betriebssicherheit TRBS 2121 richtet sich an Arbeitgeber, in dessen Verantwortungsbereich Absturzgefährdungen bei…

Neufassung der TRBA 400

Erweiterung der Gefährdungsbeurteilung um „psychische Belastungen“: Adressat der TRBA 400: Unternehmer / Arbeitgeber, bei denen Tätigkeiten mit Biostoffen ausgeführt werden. Verbindlichkeit: Generell sind Technische Regeln nicht rechtsverbindlich. Bei Einhaltung der Technischen Regeln kann der Arbeitgeber davon ausgehen, dass die zugrundeliegenden Forderungen der Gesetze und Verordnungen erfüllt sind (Vermutungswirkung). Wählt der Arbeitgeber eine andere Lösung, muss…

ASR A3.7 „Lärm“: Reduzierung der Schalldruckpegel an Arbeitsplätzen

Neue Technische Regel zur Reduzierung der Schalldruckpegel an Arbeitsplätzen – ASR A3.7 „Lärm“ Am 28.05.2018 wurde die neue Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A3.7 „Lärm“ bekannt gegeben. Sie gilt für das Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten und Arbeitsplätzen in Arbeitsräumen, um Gefährdungen und Beeinträchtigungen für Sicherheit und Gesundheit von Beschäftigten durch Lärmeinwirkungen zu vermeiden. Diese…

Gefährdungsbeurteilung für Arbeitsmittel – Novellierung der TRBS 1111

Seit dem 26. März 2018 gilt die novellierte Fassung der TRBS 1111. Mit der Neufassung erfolgt eine Anpassung an die aktuelle Betriebssicherheitsverordnung vom 3. Februar 2015 und an die ATEX-Produkt-Richtlinie vom 26. Februar 2014. Diese Technische Regel konkretisiert grundsätzlich die Anforderungen an Gefährdungsbeurteilungen bzw. sicherheitstechnische Bewertungen von Arbeitsmitteln (Werkzeuge, Geräte, Maschinen oder Anlagen sowie überwachungsbedürftige Anlagen)…

Änderung der TRGS 900: Neue arbeitsmedizinische Erkenntnisse

Änderung der TRGS 900: Reduzierung bestehender und Bekanntmachung neuer Arbeitsplatzgrenzwerte für Kohlenwasserstoffgemische Die Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) geben den jeweiligen Stand der Technik bzw. die wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Arbeitsmedizin und Arbeitshygiene wieder. Sie umfassen die vom Ausschuss für Gefahrstoffe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) beschlossenen Regeln sowie auch Regelungen aus EU-Vorschriften.…