„Keine Angst vor Abmahnung!“- CertLex informiert Leser des QZ-Magazins

„Sind Verstöße gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DGVO) abmahnfähig?“ – CertLex-Rechtsanwältin klärt auf Im aktuellen Magazin der Zeitschrift  für Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung, der „QZ“, ist ein Artikel von Rechtsanwältin Stefanie Schönfeld veröffentlicht, die seit zwei Jahren für die CertLex AG tätig ist und u.a. Unternehmen im Datenschutz unterstützt. Die Rechtsänwältin gibt dabei die Antwort auf die Frage,…

CertLex Forecast: Bundesregierung will kleine Unternehmen vor Abmahnmissbrauch schützen

Die letzten Monate haben gezeigt, dass die „Abmahnindustrie“ wegen angeblicher Datenschutzverstöße viel Geld umsetzt. In der Praxis waren Anknüpfungspunkte von Abmahnungen in jüngster Zeit oft – vermeintliche – Verstöße gegen die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) auf Unternehmenswebseiten. Dies hat zu großer Verunsicherung bei den Unternehmen geführt. Vor allem kleine Unternehmen werden regelmäßig Opfer von missbräuchlichen Abmahnungen. Die Regierung…

Compliance Cockpit jetzt auch für Einzelstandorte!

Auf Wunsch vieler Nutzer haben wir das Compliance Cockpit nun auch für Einzelstandorte eingerichtet und stellen Ihnen dieses ab sofort kostenlos in den Leistungsstufen STANDARD und INDIVIDUAL zur Verfügung! Nutzer der Konzernlösung kennen dieses bereits als grafische Informationsplattform zum Stand der Compliance über alle verwalteten Standorte. Auch die Konzernadmins profitieren von unserem Update, da es…

Neue Regeln für Kameraeinsatz auf dem Firmengelände durch DS-GVO

Datenschutz: Was müssen Unternehmen beim Installieren von Kameras beachten? Mit Wirksamwerden der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) Ende Mai dieses Jahres haben nichtöffentliche Stellen wie Unternehmen auf eine Videoüberwachung auf der Grundlage des Art. 13 DSGVO hinzuweisen. Mit dieser Regelung sowie den sich aus Artikel 12 ff. DS-GVO ergebenden Anforderungen sind die Transparenzpflichten im Vergleich zum bisherigen Bundesdatenschutzgesetz…

E-Privacy-Verordnung: Was kommt auf Unternehmen zu?

Seit dem 25. Mai 2018 ist die Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung, „DS-GVO“) als unmittelbar geltendes Recht anzuwenden. Im kommenden Jahr soll zusätzlich die E-Privacy-Verordnung in Kraft treten, der anders als der Datenschutz-Grundverordnung deutlich weniger Beachtung geschenkt wird. Dabei wird die E-Privacy-Verordnung aber die umfassende Reform des Datenschutzrechts fortführen und die Datenschutz-Grundverordnung um bereichsspezifische Datenschutzvorschriften ergänzen.…

Last-Minute-Check Datenschutz – Wichtige Änderungen

„Bußgelder werden Pflicht, höher und auch häufiger verhängt.“ Solche Ängste hört man in jüngster Vergangenheit fast reflexartig, wenn es um die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geht. Tatsächlich können ab dem 25. Mai 2018 Unternehmen Bußgelder bis zu 20 Mio. € bzw. vier Prozent des weltweiten Jahresumsatzes drohen. Ab diesem Zeitpunkt regelt die DSGVO den Datenschutz als unmittelbar geltendes…

Durchführungsverordnung (EU) 2018/151: Regulierung Digitaler Dienste

Durchführungsverordnung (EU) 2018/151: Festlegung der Sicherheits-Anforderungen für Anbieter Digitaler Dienste Am 31. Januar 2018 hat die Europäische Kommission die Durchführungsverordnung (EU) 2018/151 der Kommission veröffentlicht und damit die Voraussetzungen für die Umsetzung einer europaweit einheitlichen Regulierung von Anbietern Digitaler Dienste geschaffen. Dabei ergänzt diese Verordnung u.a. den bestehende Rechtsrahmen der NIS-Richtlinie (Richtlinie (EU) 2016/1148 des…

Der neue UVP-Bericht im Genehmigungsverfahren nach BImSchG

Geändertes Vorgehen bei der Antragstellung UVP-pflichtiger Vorhaben durch geänderte 9. BImSchV Durch die Erste Verordnung zur Änderung der Verordnung über das Genehmigungsverfahren – 9. BImSchV vom 08. Dezember 2017 in Verbindung mit der Änderung des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) durch das Gesetz zur Modernisierung des Rechts der Umweltverträglichkeitsprüfung vom 20. Juli 2017 ist die…