Abfalleinstufung: Neuer Technischer Leitfaden

Abfalleinstufung: Neuer Technischer Leitfaden bietet Unternehmen und Behörden Orientierung


Adressat: Der Technische Leitfaden „Abfalleinstufung“ richtet sich an nationale Behörden und Unternehmen, die Abfallbewirtschaftungsmaßnahmen durchführen. So zieht die ordnungsgemäße Einstufung von Abfällen als gefährlich automatisch eine Reihe wichtiger Verpflichtungen nach sich, z.B. in Bezug auf die Kennzeichnung und Verpackung, aber auch in Bezug auf die verfügbaren ordnungsgemäßen Behandlungsmethoden.

Verbindlichkeit: Der Technische Leitfaden ist erst rechtlich verbindlich für Behörden und Unternehmen, wenn im deutschen Recht explizit auf diesen Leitfaden verwiesen wird.

_________________________________________________________________________

Am 09.04.2018 wurde der Technische Leitfaden (TLF) Abfalleinstufung der EU bekannt gemacht, um die Vorgaben der Abfallrahmenrichtlinie RL 2008/98/EG und der Entscheidung 2000/532/EG über ein Abfallverzeichnis bezügliche der Einstufung von Abfällen richtig auszulegen und anzuwenden.

Neben der Abfallrahmenrichtlinie und dem Abfallverzeichnis sind insbesondere die REACH- und die CLP-Verordnung bei der Abfalleinstufung von Bedeutung. Das Gleiche gilt für die POP-Verordnung und die Seveso-III-Richtlinie (in Deutschland in der Störfallverordnung umgesetzt), welche insbesondere eine wichtige Rolle z.B. in Genehmigungssituationen spielt.

Der Leitfaden bietet neben einem allgemeinen Überblick über die grundlegenden Schritte des Einstufungsprozesses insbesondere auch Erläuterungen und Ablaufdiagramme hierzu. Spezifischere Informationen finden sich in den vier Anhängen des Leitfadens. Beispielsweise sind hier Hinweise für komplexe Einträge und Verbindungen, hilfreiche Informationsquellen sowie Hinweise für die Bewertung der gefahrenrelevanten Eigenschaften HP1 bis HP15 sowie Detailinformationen zu den Gefahrenkriterien zur Verfügung gestellt. Zudem werden Informationen zur POP-Bewertung gegeben.

Für die gefahrenrelevante Eigenschaft HP 14 (ökotoxische Stoffe) weist der Leitfaden daraufhin, dass bis zum 05. Juli 2018 die geltenden nationalen Vorschriften der Mitgliedsstaaten zu beachten sind. Durch Änderungen des Anhangs III der Abfallrahmenrichtlinie im Jahr 2017 gelten ab dem 05. Juli 2018 die neuen Festlegungen des Anhangs III zur Feststellung der gefahrenrelevanten Eigenschaften HP14: Ökotoxische Stoffe (s. 3.14 Anhang 3 TLV Abfalleinstufung).

Außerdem bietet der Leitfaden anhand eines Ablaufdiagramms einen guten Überblick über die Vorgehensweise bei der Probenahme.

Eine ausführliche Erläuterung zu dem Technischen Leitfaden Abfalleinstufung sowie den genannten Richtlinien und Verordnungen der EU finden Sie in unserem online Rechtsinformations-System CertLex im Rechtsgebiet Umwelt unter den Themengebieten Abfall / Chemikalien.

Klicken Sie hier, wenn Sie Interesse haben, das automatisierte Rechtskataster der CertLex AG kostenlos zu testen.

Bitte sprechen Sie uns bei Fragen zu CertLex gerne jederzeit an!

 

24.04.2018

Das könnte Sie auch interessieren

CertLex-Veröffentlichung im Magazin "Der Umweltbeauftragte" EU-Richtlinien sorgen für Umbau des Kreislaufwirtschaftsgesetzes und des Verpackungsgesetzes Clemens Nause und Leonard v. Schultzendorff, ... Weiterlesen
Bundesregierung legt Entwurf für Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetz vor Referentenentwurf für Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und ... Weiterlesen
Achte Änderung der Abwasserverordnung Achte Änderung der Abwasserverordnung: Anpassung an den europäischen Stand der Technik und Vollzugsvereinfachnungen Adressat: Die Abwasserverordnung ... Weiterlesen
Artikel im Magazin „Sicherheitsingenieur“: Neue Anforderungen von Etiketten bei Kennzeichnung gefährlicher Gemische Magazin für betriebliches Sicherheitsmanagement veröffentlicht Artikel von CertLex-Autorin ... Weiterlesen

Wichtige Neuerungen, interessante News, informative Artikel – mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Letzte News

Arbeitssicherheit

CertLex-Veröffentlichung im Magazin "Der Umweltbeauftragte"
Clemens Nause und Leonard v. Schultzendorff, beide Syndikusrechtsanwälte der Certlex AG, haben im Fachmagazin „Der Umweltbeauftragte“ einen Beitrag zu den Veränderungen ... mehr
Neue arbeitsmedizinische Regel für Arbeiten unter UV-Strahlung
Inhalt: Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat die Arbeitsmedizinische Regel (AMR) 13.3 bekannt gemacht. Diese konkretisiert, wann bei Tätigkeiten im ... mehr
Arbeitssicherheit /
Anpassung Datenschutzgrundverordnung: Kleine Betriebe werden entlastet
Der Bundesrat hat am 20. September 2019 einer Anpassung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die der Bundestag Ende Juni 2019 verabschiedet hatte, zugestimmt ... mehr
CertLex Anwendertreffen 2019 – Networking & Arbeitsschutz 4.0
Bei bestem Regenwetter empfing Hamburg seine Besucher am 11. September 2019 und erfüllte damit die Erwartungen viele der CertLex Anwender hinsichtlich ... mehr
Bundesregierung legt Entwurf für Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetz vor
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) hat Anfang August einen Gesetzesentwurf zur Umsetzung der Abfallrahmenrichtlinie (Richtlinie 2008/98/EG) und ... mehr
Suche

© 2019 CertLex AG