Internetportal für Bekanntgabe von Inhalten zu Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP)

Nach Plänen des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) sollen Bund und Länder zentrale Internetportale errichten, in denen Vorhabenträger relevante Daten zu Umweltverträglichkeitsprüfungen (UVP) veröffentlichen. Die Feststellung des Nichtbestehens der Pflicht zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung gemäß § 5 Absatz 1 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung wird der Öffentlichkeit ausschließlich über das zentrale Internetportal (https://www.uvp-verbund.de/be) bekanntgegeben. Eine Bekanntgabe im Amtsblatt erfolgt in der Regel nicht. Damit ist die nach § 5 Absatz 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung notwendige Bekanntgabe bewirkt. Geplant ist die Veröffentlichung beispielsweise der Bekanntmachung des jeweiligen Vorhabens, die UVP-Unterlagen, die Zulassungsentscheidungen und sonstige Informationen mit Relevanz für die UVP. Ziel ist eine größere Beteiligung der Öffentlichkeit.

Der Bundesverband der Deutschen Industrie befürchtet erhebliche Rechtsunsicherheiten für die Genehmigungsverfahren, da die bestehenden Vorgaben der Verfahrens- sowie Fachgesetze unterlaufen würden und die Dauer der Veröffentlichung erheblich verlängert werden soll. Die Daten sollen mindestens bis zu dem Tag zugänglich sein, an dem die Zulassung oder Ablehnung eines Vorhabens bestandskräftig wird. Der Bundesverband der Deutschen Industrie weist darauf hin, dass Genehmigungs- und Gerichtsverfahren mittlerweile jedoch häufig eine Dauer von mehreren Jahren haben.

Neben der Veröffentlichung auf den Internetportalen soll es in Einzelfällen ausnahmsweise zusätzlich eine Bekanntgabe auch im Amtsblatt, in Tageszeitungen oder in anderen Veröffentlichungsorganen geben. Dies sei insbesondere erforderlich, soweit das Vorhaben eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit genießt, Konfliktpotenzial besitzt oder in anderer Weise bedeutsam sei.

02.05.2019

Das könnte Sie auch interessieren

Binnenschifffahrt soll sauberer werden Dämpfe von Aceton und Benzol soll nicht mehr ohne weitere Vorkehrungen in die Atmosphäre entlassen werden ... Weiterlesen
Bundeskabinett beschließt Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes Anti-Abfall-Gesetz sieht Obhutspflicht für Händler vor Das Bundeskabinett hat einen Entwurf zur Änderung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes ... Weiterlesen
Lagerung und Transport von Lithium-Batterien Gesetzliche Regelung fehlt - Gefahr bleibt Bei einer unsachgemäßen Lagerung oder Verwendung, aber auch infolge ... Weiterlesen
Erläuterung des Bundesklimaschutzgesetzes (KSG) Fahrplan für Klimaschutz der Bundesregierung steht Mit dem Bundesklimaschutzgesetz sollen die Erfüllung der nationalen Klimaschutzziele sowie ... Weiterlesen

Wichtige Neuerungen, interessante News, informative Artikel – mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Letzte News

Arbeitssicherheit

Anpassung der TRGS 500 durch Neufassung der Gefahrstoffverordnung
Die TRGS 500 richtet sich in erster Linie an Arbeitgeber und konkretisiert die Gefahrstoffverordnung, in dem sie Schutzmaßnahmen für Tätigkeiten mit ... mehr
Arbeitssicherheit /
Suche

© 2019 CertLex AG