Revision der ISO 50001

Revision der ISO 50001: Optimierung der Integration eines Energiemanagementsystems in andere Managementsysteme zu einem integrierten Managementsystem (IMS)

Adressat: Die ISO 50001 richtet sich an Unternehmen und Organisationen. Die Zertifizierung auf Grundlage von ISO-Normen ist für Unternehmen aus allen Branchen zunehmend von Bedeutung. Sie erlauben die Verbesserung von internen Prozessen und ermöglichen damit – je nach Zielsetzung der Norm – Vorteile bspw. im Bereich Ressourcen, Projektsteuerung, Sicherheit und Qualität, die sich insb. auf die Kundenbeziehungen positiv auswirken.

VerbindlichkeitRechtliche Bedeutung von Normen – Freiwillig und äußerst hilfreich. Die Anwendung von Normen ist grundsätzlich freiwillig. Normen sind nicht bindend, das unterscheidet sie von Gesetzen. Rechtsverbindlichkeit erlangen Normen, wenn Gesetze oder Rechtsverordnungen wie zum Beispiel EU-Richtlinien auf sie verweisen.


Mit Veröffentlichung der neuen ISO 50001:2018 am 21.08.2018 liegt nun eine revidierte Norm der ISO 50001 vor, die ebenfalls nach der sog. High Level Structure (HLS) aufgebaut ist. Diese dient der besseren Integration eines EnMS in andere Managementsysteme zu einem integrierten Managementsystem (IMS).

Durch die Revision der ISO 50001 halten neue Themen Einzug, etwa die verbesserte strategische Ausrichtung des Managementsystems, das systematische Betrachten von Risiken und Chancen und das Umsetzen der Anforderungen in den Unternehmensprozessen. Die Verbesserung der energiebezogenen Leistung (ebL) wird zum „Schlüsselelement“, um auf Grundlage valider Messungen auch Erfolge im Sinne der Energieeffizienz sicherzustellen. Da die neue Norm bis zum 20.08.2021 umzusetzen ist, empfiehlt es sich, das Delta zur neuen ISO 50001:2018 in Ihrem bisherigen System zu identifizieren.

Dies kann im Rahmen einer GAP-Analyse erfolgen, in der auch die Vorteile der neuen HLS-Struktur genutzt werden, insbesondere mit Blick auf ein integriertes Managementsystem mit z.B. ISO 9001 und/oder ISO 14001.
Basierend auf der GAP-Analyse sollte ein interner Maßnahmenplan erstellt werden, der alle wichtigen Schritte, von der Schulung zur neuen Revision bis hin zum abschließenden Transition-Audit zur Umstellung, enthält.

Treten Sie gerne in Kontakt mit der Autorin, wenn Sie weiterführende Fragen haben.

Eine ausführliche Erläuterung der ISO 50001 finden Sie in unserem online Rechtsinformations-System CertLex.

 Klicken Sie hier, wenn Sie Interesse haben, unser System kostenlos zu testen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

CertLex-Veröffentlichung im Magazin "Der Umweltbeauftragte" EU-Richtlinien sorgen für Umbau des Kreislaufwirtschaftsgesetzes und des Verpackungsgesetzes Clemens Nause und Leonard v. Schultzendorff, ... Weiterlesen
Bundesregierung legt Entwurf für Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetz vor Referentenentwurf für Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und ... Weiterlesen
Achte Änderung der Abwasserverordnung Achte Änderung der Abwasserverordnung: Anpassung an den europäischen Stand der Technik und Vollzugsvereinfachnungen Adressat: Die Abwasserverordnung ... Weiterlesen
Artikel im Magazin „Sicherheitsingenieur“: Neue Anforderungen von Etiketten bei Kennzeichnung gefährlicher Gemische Magazin für betriebliches Sicherheitsmanagement veröffentlicht Artikel von CertLex-Autorin ... Weiterlesen

Wichtige Neuerungen, interessante News, informative Artikel – mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Letzte News

Arbeitssicherheit

CertLex-Veröffentlichung im Magazin "Der Umweltbeauftragte"
Clemens Nause und Leonard v. Schultzendorff, beide Syndikusrechtsanwälte der Certlex AG, haben im Fachmagazin „Der Umweltbeauftragte“ einen Beitrag zu den Veränderungen ... mehr
Neue arbeitsmedizinische Regel für Arbeiten unter UV-Strahlung
Inhalt: Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat die Arbeitsmedizinische Regel (AMR) 13.3 bekannt gemacht. Diese konkretisiert, wann bei Tätigkeiten im ... mehr
Arbeitssicherheit /
Anpassung Datenschutzgrundverordnung: Kleine Betriebe werden entlastet
Der Bundesrat hat am 20. September 2019 einer Anpassung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die der Bundestag Ende Juni 2019 verabschiedet hatte, zugestimmt ... mehr
CertLex Anwendertreffen 2019 – Networking & Arbeitsschutz 4.0
Bei bestem Regenwetter empfing Hamburg seine Besucher am 11. September 2019 und erfüllte damit die Erwartungen viele der CertLex Anwender hinsichtlich ... mehr
Bundesregierung legt Entwurf für Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetz vor
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) hat Anfang August einen Gesetzesentwurf zur Umsetzung der Abfallrahmenrichtlinie (Richtlinie 2008/98/EG) und ... mehr
Suche

© 2019 CertLex AG