null

Umweltschutz - Überblick behalten mit Online Rechtskataster von CertLex

Umweltschutz

Hintergrund:

Die Regelungsdichte im Umweltschutz durch Gesetze, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften, Technische Regeln, Richtlinien, Normen und Satzungen durch die Europäische Union (EU), den Bund, die Länder und Kommunen nimmt stetig zu. Das deutsche Umweltrecht wird dadurch immer umfangreicher, komplizierter und unübersichtlicher. Unternehmen sind vielfach kaum in der Lage, alle relevanten Vorschriften zu kennen und in einem Rechtskataster einzupflegen. Dabei ist es für ein erfolgreiches unternehmerisches Handeln erforderlich, die Pflichten und Möglichkeiten, die sich aus den genannten Rechtsquellen ergeben, fortlaufend zu bewerten.

Behördliche Überwachung:

Unternehmen werden mehr oder weniger regelmäßig mit einer behördlichen Überwachung ihres Betriebs zum Umweltschutz konfrontiert. Der Schwerpunkt der Umweltinspektionen liegt häufig sowohl in der Überprüfung der Erfüllung der Betreiberpflichten in Bezug auf nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) genehmigungsbedürftige Anlagen als auch in der Einhaltung von Anforderungen aus Nebenbestimmungen und Auflagen aus Genehmigungsbescheiden. Ohne ein fachlich gut gepflegtes Rechtskataster ist dies kaum möglich.

CertLex – Ihr Vorteil:

CertLex identifiziert die für Ihr Unternehmen relevanten Rechtsquellen aus dem Bereich des betrieblichen Umweltschutzes. Das CertLex-Team überwacht die Änderungen dieser Rechtsquellen. Die Rechtsquellen werden von erfahrenen Beratern im Bereich des betrieblichen Umweltschutzes für den betrieblichen Alltag anwendungsbezogen erläutert. Klicken Sie hier, um das Expertenteam kennenzulernen. Die Rechtsquellen-Erläuterungen unterliegen einer juristischen Qualitätskontrolle zur Unterstützung Ihrer betrieblichen Compliance. Klicken Sie hier zum Download der Übersicht unserer Rechtsquellen.

Aktuelle Beiträge von unseren Experten zu diesem Rechtsgebiet: